Die FCN-Produktwelt

Die Firma Franz Carl Nüdling Basaltwerke GmbH + Co. KG ist ein mittelständisches Familienunternehmen. Stolz ist man auf die Geschichte, die bis ins Jahr 1893 zurückreicht. Auf diese Tradition baut sich auch die Zukunft des Unternehmens auf, welches sich im Laufe der Zeit immer rechtzeitig den Veränderungen und dem Wandel der Zeit angepasst hat.

Im Computer-Zeitalter ist die Welt nicht nur kleiner geworden, sondern auch in vieler Hinsicht uniformer. Das Berufsleben und häufig auch der Alltag sind  durchrationalisiert. Büros, Geschäfte und Hotels sehen sich oftmals sehr  ähnlich. Wer heute baut, kann diesem Trend entgegenwirken und eigene  Akzente setzen. Nicht allein im Hochbau. Denn nicht nur Architektur und Innengestaltung sagen viel über den Bauherrn aus,  sondern auch die Umgebung. Der Eingangsbereich, die Zufahrt, die Terrasse und natürlich die Grünanlage und der Garten. Wenn dies alles stimmt, kommt das Objekt erst so richtig zur Geltung. Wie ein Gemälde, das auch nur im richtigen Rahmen seinen  vollen Glanz entfaltet. Bei FCN finden Sie eine optimale Auswahl an Produkten für jeden Bedarf und Geschmack. Ästhetisch, langlebig und hochwertig in der Ausführung. Eine Investition auf Dauer.

Garten - Wege - Landschafts

F. C. Nüdling Betonelemente GmbH + Co. KG produziert an sechs Standorten in Hessen und Thüringen Betonelemente für die Garten- und Landschaftsgestaltung sowie den Straßen und Hausbau. Dazu zählen neben Pflastersteinen in diversen Designlinien auch Terrassenplatten und verschiedene Mauerstein-Formate.

Die Werke der Gesellschaft befinden sich in Fambach, Heringen, Rupsroth, Seiferts, Themar und  Wandersleben. Das Absatzgebiet umfasst das gesamte Bundesgebiet sowie die angrenzenden Länder. Das Werk Fambach wurde 1994 aus- und umgebaut. Neben Pflastersteinen liegt das Hauptaugenmerk hier auf Mauern und Stützelementen. Im Werk Heringen, das seit 2003 zu FCN gehört, werden vorwiegend Produkte für den Garten- und Landschaftsbereich hergestellt.

Das Werk Seiferts produziert seit 1943 Betonelemente. Heute bildet die Produktion von hochwertigem, kugelgestrahltem Pflaster und attraktiven Gartenmauersystemen sowie Sonderanfertigungen einen besonderen Schwerpunkt. Das Betonwerk Themar produziert seit 1998 Betonelemente für den Garten- und Landschaftsbau, das Kerngebiet liegt hier auf der Herstellung besonders dauerhaften einschichtigen Bordsteinen.

Das Betonwerk Wandersleben im Landkreis Gotha stellt seit Mitte 1992 Produkte für den Garten- und Landschaftsbau her. Mit dem Aufbau einer hochmodernen Plattenfertigungsanlage in 2016 wurden völlig neue Möglichkeiten geschaffen, hochwertige Terrassenplatten herzustellen. Besonderen Wert wurde auf die Vielfältigkeit der Nachbearbeitung gelegt wie Strahlen, Schleifen, Bürsten, Kalibrieren und verschiedene Arten der Beschichtung.

 

Mehr Informationen gibt es auf der www.fcn-betonelemente.de

Innovative Wandbaustoffe

Ein umfassendes Mauerstein- und Wandbaustoffprogramm fertigt F. C. Nüdling Betonelemente in den Werken Rupsroth und Themar. Dazu gehören beispielsweise FCN-Kellersteine und Liapor®-Wandbaustoffe in verschiedensten Ausführungen.

Für die Herstellung unserer Wandbaustoffe verwenden wir nur klassifizierte Rohstoffe wie Phonolith aus eigenem Abbau, natürliche Sande und den Leichtzuschlag Liapor®. Als Bindemittel setzen wir Zement mit Wasser ein.

Der Rohstoff Phonolith ist ein wertvoller Zuschlagstoff für die Herstellung von Wandbaustoffen. Das Vulkangestein ist rund zwanzig Prozent leichter als Basalt, verfügt aber gleichzeitig über eine vergleichbare Festigkeit. Damit lässt er sich besonders gut verarbeiten.

Der Grundstoff Liapor® besteht aus naturreinem Ton und ist ein vielseitiger und leistungsfähiger Baustoff. Der sogenannte Blähton ist hoch wärmedämmend und wärmespeichernd, schluckt Schall und lässt Wasserdampf diffundieren. Bei geringem Gewicht verfügt Liapor® über eine optimale Kornfestigkeit. Die Tonkugeln sind zudem äußerst hitzebeständig und punkten beim Thema Brandschutz.

Mehr Informationen gibt es auf www.fcn-wandbaustoffe.de

AirClean®

Eine besondere Produktlinie stellen unsere Pflastersteine AirClean® dar. Diese enthalten mit Titandioxid einen unbedenklichen Stoff, der unter Sonneneinstrahlung gasförmige Schadstoffe wie Stickoxide abbaut. FCN ist der erste Hersteller in Deutschland, der diese sogenannten photokatalytischen Pflastersteine bereits 2006 auf den Markt gebracht hat. Auch in Zukunft ist die Photokatalyse ein zentrales Thema unserer Forschung und Entwicklung. So arbeiten wir daran, den photokatalytischen Effekt auch im Bereich asphaltierter Straßenflächen anzuwenden, um die Stickoxidproblematik im innerstädtischen Bereich effektiv bekämpfen zu können.

Beim Gesteinsabbau arbeiten wir ebenso im Einklang mit der Natur: Basalt und Phonolith bauen wir in firmeneigenen, in Deutschland gelegenen Steinbrüchen so behutsam und naturverträglich wie möglich ab. Indem wir die Abbauflächen nach der Betriebsphase mit großer Sorgfalt rekultivieren und renaturieren, geben wir der Flora und Fauna ihren Lebensraum zurück. So entstehen Naturbiotope, in denen sich seltene Pflanzen und Tiere wie Orchideen, Flussregenpfeifer oder Kreuzkröten ansiedeln. Manchmal leben in den neuen Rückzugsräumen sogar mehr Arten als vor dem Abbau.

Mehr zu unserem Pflasterstein AirClean® gibt es auf www.airclean-inside.de

FCN-Systemrohbau

Energieeffizient bauen in kurzer Zeit: Unsere Betriebsgesellschaft F. C. Nüdling Fertigteiltechnik ist spezialisiert auf leistungsstarke Rohbausysteme und vorgefertigte, geschosshohe Wandelemente für den Wohnungsbau.

Die FCN-Massivwand aus Liapor® stellt eine wirtschaftliche und bauphysikalisch optimale Alternative zur Bauweise mit herkömmlichem Mauerwerk dar. Maßgenau vorgefertigt, nach Plan verladen und pünktlich angeliefert sind FCN-Massivwände mit dem Autokran rasch und einfach zu versetzen. Die Montage eines Einfamilienhauses dauert in der Regel maximal fünf Tage. Rationelle Fertigung, kurze Bauzeit, schnelle Bauaustrocknung sowie die einfache Bearbeitung für Folgegewerke führen dazu, dass eine Optimierung des Preis-Leistungs-Verhältnisses erreicht wird – für alle Beteiligten, vom Planer über den Produzenten bis hin zum Bauherren, der insbesondere von der kurzen Bauzeit profitiert. Umweltschutz und Wohngesundheit spielen für moderne Bauherren bei der Materialwahl eine enorm wichtige Rolle. Die FCN-Massivwand trägt das Gütesiegel „Geprüft und empfohlen“ vom Institut für Baubiologie Rosenheim. Das Zertifikat erhalten nur gesundheitlich unbedenkliche Produkte, die frei von jeglichen Umweltgiften wie Biozide, Schwermetalle, flüchtige organische Verbindungen sowie Radioaktivität sind. Das Wandsystem wird aus baubiologisch vollkommen unbedenklichen Rohstoffen hergestellt. Zudem überzeugt es mit normübertreffenden Wärmeschutzwerten und besten wärme- und schalltechnischen Eigenschaften: optimale Voraussetzungen zur Verbesserung des Wohnklimas. Die massiven Wände sind außerdem diffusionsoffen, nicht brennbar und aufgrund ihrer Schadstofffreiheit sehr gut für Allergiker geeignet.

 

Mehr Informationen gibt es auf www.fcn-systemrohbau.de

Lärmschutzwände

Keine Frage: Lärm ist störend und wirkt sich negativ auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Um Menschen vor Lärmbelastung zu schützen, bietet FCN das hoch absorbierende „System Sonalith“ an. In der Herstellung von Lärmschutzwänden verfügt FCN über jahrzehntelange Erfahrung. Die Sonalith-Lärmschutzwände werden im Betonwerk Fulda produziert und bestehen aus einer statisch stabilen Tragplatte aus Stahlbeton, die mit einer hoch absorbierenden Vorsatzschale aus Leichtbeton verbunden ist. Die Schallwellen dringen in die Poren der Vorsatzschale ein und werden dort absorbiert.

Lärmschutzwände von F. C. Nüdling Fertigteiltechnik sind reine Betonkonstruktionen und damit wartungsfrei, unverrottbar und nicht rostend. Sie sind außerdem unempfindlich gegen Feuchtigkeit, Wärme, Frost und Tausalze. Der Werkstoff Beton garantiert nicht nur eine lange Lebensdauer der Elemente, sondern ermöglicht auch ein vielfältiges Design. So lässt sich die Oberfläche in verschiedenen Reliefausprägungen oder Sinusprofilierungen ausführen. Zudem sind unterschiedliche Absorptionsgrade möglich – ein weiterer Vorteil der FCN-Lärmschutzwand.

Prospekt Lärmschutzwand


Ansprechpartner

Herr Andreas Dajek
Kalkulator/Projektleiter
F.C. Nüdling Fertigteiltechnik
Tel: +49 661/49 55-0
Fax: +49 661/49 55-10
andreas.dajek@nuedling.de

Schotter, Splitt, Edelsplitt und Asphaltmsichgut

F. C. NÜDLING NATURSTEINE GMBH + CO. KG ist der geschichtlich älteste Teil unseres Unternehmens – und heute dennoch  außerordentlich modern und nachhaltig aufgestellt. Die Gesellschaft betreibt drei Steinbruchbetriebe zum Abbau und zur Aufbereitung der vulkanischen Hartgesteine Basalt und Phonolith.

Die Bedeutung beider Gesteine wurde besonders hervorgehoben durch die Vergabe des Siegels „Gestein des Jahres“ durch den Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler und die Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften. Der Basalt erhielt diese Ehrung im Jahre 2009, der Phonolith im Jahr 2014.

Das Phonolith- und Betonwerk Rupsroth gewinnt seit 1893 den Phonolith, um ihn zu Splitt und Edelsplitt für FCN-eigene Produkte aufzubereiten. Seit 2012 ergänzt eine moderne Sandaufbereitung zur Produktion von Schmelzsanden für die Glasund Dämmstoffindustrie das Angebot.

Das Basaltwerk Billstein hat 1923 seinen Betrieb aufgenommen. Seitdem wird im Steinbruch Basalt abgebaut und zu Schotter, Splitt, Edelsplitt und Sand für den Straßen-, Wege- und Betonbau aufbereitet.

Den Steinbruch Suhl hat FCN im Jahr 1951 übernommen. Neben Schotter, Splitt und Edelsplitt für den Straßen- und Betonbau werden hier auch Straßenbauprodukte mit einer Asphaltmischanlage hergestellt.